Cocooning Turntable

Beitrag zur Ausstellung "Nichtdesign", Langer Garten, 2009

Cocooning beschreibt den sozialen Trend, sich vermehrt aus der Zivilgesellschaft und Öffentlichkeit in das häusliche Privatleben zurückzuziehen. Die eigene Stimme kann nicht mehr gehört werden.

In den Plattenspieler habe ich eine Schaltung eingebaut, die bei Auflegen einer Platte einen Stoffkokon aufspannt. Gesteuert wird die Mechanik durch mehrere Schalter, eine elektronische Schalteinheit, ein Getriebemotor und ein Seilzugsystem. Nachdem das Gerät seine Arbeit verweigert hat, öffnet sich der Kokon wieder von alleine.

 
 
http://kendelbacher.de/files/gimgs/th-38_CCT1-Kendelbacher.jpg
 
 
http://kendelbacher.de/files/gimgs/th-38_CCT2-Kendelbacher.jpg
 
 
http://kendelbacher.de/files/gimgs/th-38_CCT8-Kendelbacher.jpg
 
 
http://kendelbacher.de/files/gimgs/th-38_CCT6-Kendelbacher.jpg
 
 
http://kendelbacher.de/files/gimgs/th-38_CCT4-Kendelbacher.jpg
 
 
http://kendelbacher.de/files/gimgs/th-38_CCT5-Kendelbacher.jpg
 
 
http://kendelbacher.de/files/gimgs/th-38_CCT3-Kendelbacher.jpg
 
 
http://kendelbacher.de/files/gimgs/th-38_CCT7-Kendelbacher.jpg